Aktuelles / Spielberichte

 


04.11.2017

 SG Weinbachtal - Tus Ahausen 0:4 (0:1)

 

Im letzten Saisonspiel gelang dem TuS ein phänomenaler Auswärtssieg, mit dem wohl vor der Partie niemand von uns gerechnet hätte. Dabei hatten wir es in keiner Weise mit einem schwachen Gegner zu tun - man erinnere sich, das Hinspiel konnten die Weinbachtaler noch deutlich mit 4:0 für sich entscheiden. Ahausen war mit 17 (!) Spielern und Fan-Anhang angereist, und es gab wieder einmal Premieren zu vermelden: Christian Schauß feierte ein gelungenes Debüt für die AH, als auch Andreas Käser überzeugend in neuer Rolle im Tor. Dafür konnte Edgar Majewski von Beginn an in altgewohnter Position im Sturm wirbeln.

 

Ahausen begann konzentriert mit gutem Spielaufbau und es dauerte nicht lange, bis sich Edgar Majewski im Strafraum elegant durchsetzte und für uns die Führung erzielte. Weinbachtal kam in der Folge aber immer wieder durch schnelle Spielzüge gefährlich nahe vors Tor, konnte die sich ihnen bietenden Möglichkeiten aber nicht verwerten, auch dank eines souveränen Andreas Käser. So konnte die 1:0-Führung in die Pause gerettet werden, ehe kurz nach Wiederanpfiff Christian Schmidt nach einem indirekt ausgeführten Freistoss das Leder unhaltbar ins lange Eck zum 0:2 hämmerte. Der TuS agierte darauf klug, zog sich mehr in die Defensive zurück, um den Vorsprung zu sichern und griff durch Spielerwechsel auf seinen zur Verfügung stehenden Kader zurück, so dass auch alle 17 Spieler im Laufe der Partie zum Einsatz kamen und immer die nötige Frische auf dem Platz vorhanden war. Dies zahlte sich aus und nach einem Konter konnte Dirk Bombe auf 0:3 erhöhen. „Tor-des-Monats“-verdächtig war kurz darauf das 0:4, erneut durch Edgar Majewski, der mit einer satten 40-Meter-„Bogenlampe“ den gegnerischen Torwart überwand. Die restlichen 15 Minuten wurden von uns mit cleverer Defensivarbeit genutzt, so dass hinten nichts mehr anbrannte.

Der Sieg war am Ende auch in der Höhe verdient, denn das Spiel von Ahausen war über die gesamte Dauer von einem hohen läuferischen und kämpferischen Einsatz eines jeden einzelnen geprägt, so dass der Gegner kaum Raum zur spielerischen Entfaltung hatte. Ein toller Saisonabschluss, der nicht hätte besser ausfallen können und uns alle positiv ins nächste Jahr blicken lässt. 

  

Und wie von Edgar recherchiert, der höchste Sieg auf fremdem Platz seit über 13 Jahren und zugleich das erste Mal „zu null“ gespielt seit 103 Spielen (!).  

 

Für Ahausen spielten: Andreas Käser, Björn Krauskopf, Thomas Kleiber, Gilbert Koschke, Carsten Keil, Patrick Wahl, Christian Schmidt, Christian Schauß, Johannes Dose, Hermann Schmidt, Dieter Umlauf, Harald Käser, Edgar Majewski, Niels Wagner, Christian Heumann, Torsten Volkmann, Dirk Bombe

 

Tore:

0:1 Majewski

0:2 Schmidt, C.

0:3 Bombe

0:4 Majewski